Zum Inhalt springen

I-Plakat

Nilam Farooq in „Contra“

Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst in "Contra"
Foto: © 2020 Constantin Film Verleih GmbH
Startseite » Kino Serien Film » Nilam Farooq in „Contra“

Die Universitäts-Tragikomödie „Contra“, mit Christoph Maria Herbst und Nilam Farooq in den Hauptrollen, hätte eigentlich im Dezember 2020 auf die deutschen Leinwände kommen sollen. Situationsbedingt hat das leider nicht geklappt. Als neuer Termin steht der 28. Oktober 2021 fest.

Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht, nach einer fremdenfeindlichen Bemerkung zu viel, von seiner Universität zu fliegen. Er hat die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt. Als das Video davon viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fit zu machen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten.

„Contra“ ist ein temperamentvoller Zusammenprall der Kulturen und ein furioses Schauspielduell. Unter der Regie von Sönke Wortmann liefern sich Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst in den Hauptrollen wahre Wortgefechte und laufen dabei zu darstellerischer Hochform auf.

Die amüsant-entlarvende Tragikomödie basiert auf der französischen Vorlage „Le Brio“, die Drehbuchautor Doron Wisotzky („Schlussmacher“, „What a Man“) für das deutsche Kino adaptierte. Gedreht wurde von Juni bis August 2019 in den Universitätsstädten Frankfurt am Main, Bonn und Köln.

Hier geht’s zum Trailer.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.