Zum Inhalt springen

I-Plakat

Eberhofer und Birkenberger ermitteln wieder

Das Bild zeigt die Ermittler Eberhofer (Sebastian Bezzel) und Birkenberger (Simon Schwarz) zu sehen. Eberhofer schiebt Birkenberger mit dem Rollstuhl.
© 2020 Constantin Film Verleih GmbH

Nach “Dampfnudelblues”, “Winterkartoffelknödel”, “Schweinskopf al dente”, “Grießnockerlaffäre”, “Sauerkrautkoma” und “Leberkäsjunkie”, kommt nun der nächste Bestseller aus der mehrfach ausgezeichneten Eberhofer-Reihe von Rita Falk in die Kinos. “Kaiserschmarrndrama” erscheint am 12. November 2020.

Für “Kaiserschmarrndrama” haben Regisseur Ed Herzog und Erfolgsproduzentin Kerstin Schmidbauer erneut das bewährte Niederkaltenkirchener Ensemble versammelt: Neben Sebastian Bezzel und Simon Schwarz als Ermittler-Dreamteam spielen u.a. auch wieder Lisa Maria Potthoff als Susi sowie Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Nora Waldstätten, Maria Hofstätter und Michael Ostrowski mit.

Das Bild zeigt Familie Eberhofer samt Susi (Lisa Maria Potthoff), Panida (Chi Le) und polnischen Handwerkern. Alle abgebildeten Personen haben den Blick nach oben gerichtet und blicken wahrscheinlich auf etwas Interessantes.
© 2020 Constantin Film Verleih GmbH

Die tiefenentspannten Tage auf dem Eberhofer-Hof sind endgültig gezählt: Durch einen Doppelhaus-Neubau soll das Idyll gründlich optimiert werden. Eberhofers (Sebastian Bezzel) Dauerfreundin Susi (Lisa Maria Potthoff) treibt, ausgerechnet zusammen mit Franz‘ verhasstem Bruder Leopold (Gerhard Wittmann), den Bau voran, um die beiden Familien im Doppelhaushälften-Glück mit Gemeinschaftssauna zu vereinen. Neben Franz gehen auch seinem Papa Eberhofer (Eisi Gulp) diese Pläne ordentlich gegen den Strich und er protestiert gegen die „Gentrifizierung seines Hofes“, indem er kurzerhand den Baukran besetzt. Und Eberhofers einziger Ruhepol, sein Hund Ludwig, bereitet ihm wegen zunehmender Altersschwäche auch noch Sorgen. Zum Glück erlöst bald ein neuer Mordfall den Polizisten Franz vom häuslichen Chaos.

Die erschlagene Joggerin stellt sich als das dörfliche Webcam-Girl Simone heraus, die auch zwei von Eberhofers Freunden zu ihren Kunden zählte: Metzger Simmerl (Stephan Zinner) und den stets liebestollen Heizungsinstallateur Flötzinger (Daniel Christensen). Dieser hat gerade seine Affäre mit „der Beischl“ (Maria Hofstätter) wieder neu entfacht, weshalb er nun in ständiger Angst vor ihrem Freund (Matthias Egersdörfer) lebt, denn dieser ist Chef der örtlichen Rockerbande.

Der Fall Simone wäre eine gute Gelegenheit für den Einsatz des Dreamteams Eberhofer-Birkenberger, leider ist das bewährte Ermittler-Duo aber bei einem Autounfall in die Brüche gegangen. Naja, gebrochen sind eigentlich nur ein paar Knochen von Rudi Birkenberger. Doch Rudi sitzt, obwohl er offiziell als geheilt gilt, weiterhin im Rollstuhl, gibt Franz die Schuld am Unfall und möchte nun auf dem Eberhofer-Hof rundum versorgt werden.

Mit Rudi, Susi samt Sohn Pauli, Leopolds Familie und drei polnischen Bauarbeitern wird es also immer voller am sonst so gemütlichen Küchentisch der Oma (Enzi Fuchs). Privat wie beruflich gäbe es somit allerhand Handlungsbedarf, aber der Franz, der Zen-Master of Problemverschleppung, geht es gewohnt langsam an. Als schließlich eine zweite Leiche auftaucht, wird endlich auch Rudis Ehrgeiz geweckt, denn ausgerechnet der SOKO rund um Thin Lizzy (Nora Waldstätten) will das Dreamteam Eberhofer-Birkenberger auf keinen Fall das Feld überlassen.

Ein absolutes Muss für alle Provinzkrimifans! Hier geht’s zum Trailer.

2 Kommentare

  1. Mouttet Herman Mouttet Herman

    Hallo

    als absolutem u. überzeugten Eberhofer Fan treibt mich seit einiger Zeit die Frage
    um, sprechen Eberhofer, Birkenberger, Flötzinger und Simmerl von Haus aus bay
    risch oder musste das erlernt werden? und wie lange muss ich auf die nächste Fol-
    ge warten? und könnte man nicht die ursprüngliche Oma wieder auferstehen lassen ? Sie war mir die Liebste von allen.
    Freue mich auf Ihre Antwort und verbleibe mit einem ” Pfüets Eich ”
    Hermann

  2. Mouttet Hermann Mouttet Hermann

    Hallo

    Als absolutem u. überzeugten EberhoferFan treibt mich seit einiger Zeit die Frage um, sprechen Eberhofer, Birkenberger, Flötzinger u Simmerl echt bayrisch oder
    musste das erst eingeübt werden?, und wie lange geht es noch bis zur nächste Folge? und könnte man die ursprüngliche Eberhoferoma nicht wider reaktivieren?
    Freue mich auf Ihre Antwort.

    Mit einem” Pfüets Eich ”

    Hermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.