Zum Inhalt springen

I-Plakat

Licorice Pizza

Licorice Pizza
Foto: 2021 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. All Rights Reserved.
Startseite » Kino Serien Film » Licorice Pizza

Seit 27. Januar 2022 ist „Licorice Pizza“ in den deutschen Kinos zu sehen. Vier Jahre nach seinem Oscar-prämierten Meisterwerk „Der seidene Faden“ kehrt Ausnahmeregisseur Paul Thomas Anderson damit endlich auf die große Leinwand zurück. Mit der turbulent-ungewöhnlichen Romanze „Licorice Pizza“ widmet er sich diesmal dem Erwachsenwerden, der Liebe und dem Lebensgefühl der Siebziger.

Im kalifornischen San Fernando Valley des Jahres 1973 entwickelt sich zwischen Mittzwanzigerin Alana Kane (Alana Haim) und Teenager Gary Valentine (Cooper Hoffman) eine ungewöhnliche Freundschaft. Doch inmitten des alltäglichen Trubels aus Gelegenheitsjobs und Schauspielkarriere, Freunden und Politik, Vinyl und Super 8 entstehen mit der Zeit auch intensivere Gefühle …

In „Licorice Pizza“ erzählt Paul Thomas Anderson nicht nur von einer außergewöhnlichen Liebe und der so aufwühlenden wie verwirrenden Zeit des Erwachsenwerdens, sondern nimmt das Publikum auch mit auf eine stimmungsvolle Reise zurück in die Siebziger – und in ein Leben zwischen Schlaghosen und Ölpreiskrise, New Hollywood und Motown.

Vor der Kamera begeistern in den Hauptrollen zwei Shootingstars in ihrem grandiosen Schauspieldebüt: Cooper Hoffman, Sohn der verstorbenen Schauspiellegende Philip Seymour Hoffman, und die Grammy-nominierte Musikerin Alana Haim aus der Schwesternband Haim, die Anderson bereits in mehreren Kurzdokus begleitet hat und die in „Licorice Pizza“ auch vor der Kamera als Familie zu sehen ist.

An ihrer Seite brilliert ein erstklassiges Ensemble aus dem achtfach Oscar®- und dreifach Golden-Globe-nominierten Bradley Cooper (Silver Linings, A Star is Born), dem zweifachen Oscar®-Gewinner Sean Penn (Milk, Mystic River), der mit diversen Emmys geehrten Comedienne Maya Rudolph (Brautalarm) sowie dem mehrfach Grammy-prämierten Kultmusiker Tom Waits (Down By Law).

Hier geht’s zum Trailer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.