Zum Inhalt springen

Liam Gallagher: Konzert abgebrochen in Hamburg!

Liam Gallagher, ehemaliges "Oasis"-Mitglied steht in einer für Hooligans typischen "Stone Island" Jacke Modell
Foto: Tom Coda

Gestern wurde ein Liam Gallagher Konzert abgebrochen,
nachdem der Ex-Oasis-Sänger nur einige Minuten auf der Bühne stand. Offenbar war seine Stimme Schuld, wie die Morgenpost berichtet.

Ohne Skandal können die Gallaghers seit der Oasis-Auflösung nicht mehr. Egal, ob sich die Brüder auf Twitter drohen, Nacktfotos auftauchen, oder schwere Vorwürfe gegen den jeweils anderen erhoben werden: Bei den Musiker-Geschwistern aus Manchester scheint offenbar immer etwas los zu sein. So nannte Liam Gallagher seinen Bruder erst gestern eine “gierige Seele”. Noel Gallagher hatte 100 Millionen für eine Oasis-Reunion-Tour angeboten bekommen, aber abgelehnt:

Am vergangenen Mittwoch wurde das Liam Gallagher Konzert  abgebrochen, nachdem es bereits zu Beginn in der Sporthalle Hamburg technische Probleme gab. Kurz darauf stoppte die Musik nach nur vier Songs und Gallagher verließ zusammen mit seiner Band die Bühne. Erst als er einige Minuten später wiederkehrte und mit gerochener Stimme eine Rückerstattung des Eintrittspreises proklamierte, war für das Publikum klar, dass es kein Liam Gallagher Konzert geben würde. Der Veranstalter Live Nation verspricht jedoch einen Ersatztermin oder zumindest die angekündigte Rückerstattung. Inzwischen meldete sich Liam Gallagher erneut auf Twitter zu Wort. Er entschuldigt sich bei seinen Fans und stellt erneut klar, dass ihm seine fehlende Stimme den Auftritt unmöglich gemacht hatte. Hoffen wir einmal, dass er sich bis zu seinem Konzert in München wieder erhohlt hat. 

Weitere Konzert-Tipps findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reklame