Zum Inhalt springen

I-Plakat

LaBrassBanda: “Danzn” Biergartentour

LaBrassBanda Danzn
Foto: Sonja Herpich
Startseite » Event » LaBrassBanda: “Danzn” Biergartentour

Es ist Licht am Horizont. Doch es gilt noch immer: „Rettet die Wirte und die Kultur 2.0!“ Um sie auf den hoffentlich letzten Metern der Pandemie zu unterstützen, wird LaBrassBanda im August in ausgewählten Biergärten mit Vollgas Livemusik zelebrieren und dazu endlich ausgiebig „Danzn“, wie es eigentlich für die gleichnamige CD-Präsentation im letzten Jahr geplant war! Die Musiker selbst auf der Bühne und das Publikum auf ihren Plätzen können ganze 90 Minuten lang feiern, natürlich unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Vorschriften. Dass das geht, haben zahlreiche Festivals in den letzten Wochen gezeigt. Zeit genug also, um mehr Songs vom Album „Danzn“ zu präsentieren.

Schon letztes Jahr hat Stefan Dettl mit LaBrassBanda gezeigt, dass Lebensfreude auch in Zeiten von Corona gefeiert werden kann. Dass Livemusik und ausgelassene Stimmung auch mit den derzeit gültigen Hygiene-, Abstands- und Anstandsregeln möglich sind. Dieses Jahr wurde wieder ein Konzept zusammen mit der DEHOGA Bayern erarbeitet.

Mit den Worten: „Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder Vollgas geben zu können” spricht Stefan Dettl sicherlich vielen aus der Seele. LaBrassBanda wird, wie schon 2020, von Chieming über Aying und München Richtung Ammersee gebracht. Dafür wurde heuer der Mannschaftsbus aus dem Kultfilm “Das Wunder von Bern2 organisiert – ein Neoplan aus dem Jahr 1954.

Ja, LaBrassBanda kommen aus Bayern, sie tragen gerne Lederhosen und sie spielen Blasmusik. Das Ganze auch noch gerne barfuß. Sie mögen ihre Wurzeln in Oberbayern haben, sind aber längst auf der ganzen Welt unterwegs – und das sehr erfolgreich. Mit einem Sound, der sich nicht um Genregrenzen schert. Für LaBrassBanda gibt es keine Grenzen. Weder Ländergrenzen. noch stilistische Grenzen und auch keine Grenzen im Kopf. “Und deshalb haben wir beschlossen, dass unser neues Album einfach ‘Danzn’ heißt, erzählt Stefan Dettl, Sänger und Trompeter von LaBrassBanda. “Außerhalb von Deutschland sind wir einfach nur eine Band, bei der man tanzen kann. In England zum Beispiel sagt Niemand, dass wir diese bayrischen Typen sind, die in Tracht spielen. Sondern sie sagen, dass man bei uns eine gute Zeit haben kann. Wir haben einfach keine Lust auf Schubladendenken.”

In München hält LaBrassBanda am Nockherberg. Dort gibt es am 21. August um 19:00 Uhr ein Dämmerschoppen und am 22. August um 11:00 Uhr ein Frühschoppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.