Zum Inhalt springen

I-Plakat

Kultur in der Alten Kongresshalle

Foto: Edith-Haberland-Wagner Stiftung

In der Alten Kongresshalle München entsteht 2021 ein “sicherer Hafen für die Kultur”. Von Januar bis Mai sind regelmäßige Veranstaltungen für die Teilnehmer*innen der Theatergemeinde e.V. München geplant.

In dem Programm, das Klassik, Jazz, Weltmusik, Kabarett, Musikkabarett, Familienveranstaltungen und sogar Techno in Kombination mit Klassik, beinhalten soll, ist bestimmt für alle Altersgruppen etwas dabei.

Die Teilnahme folgender Künstler*innen ist bereits bestätigt: Das Norbert Nagel Trio mit Klassik über Jazz bis Klezmer (16. Januar 2021), Rudi Zapf & Zapf’nstreich mit einem weltmusikalischen Feuerwerk (31. Januar 2021), das Diknu Schneeberger Trio mit Gypsy-Swing, der ins Blut geht (1. März 2021), die Kabarettistin Luise Kinseher mit ihrem Programm „Mamma mia Bavaria“, der Komponist und Musiker Prof. Gregor Hübner mit seinem Berta Epple Trio und neuem Programm und mit einem Konzert des Sirius Quartet, der großartige Kabarettist und Musiker Andreas Rebers mit seinem Programm „Ich helfe gern“. Die Zusagen vieler weiterer Künstler sind ausstehend.

Durchgeführt wird die Veranstaltungsreihe natürlich nur, wenn es die künftige Entwicklung der Corona-Auflagen auch erlaubt. Für die Sicherheit der Besucher ist durch ein ausgefeiltes Hygienekonzept gesorgt. Genauere Informationen gibt es ab Dezember.

Wer jetzt kulturelle Unterhaltung braucht, bevor es in der Alten Kongresshalle losgeht, kann virtuelle Stadtspaziergänge und Ausstellungsführungen mit Kulturführungs-Guide Georg Reichlmayr besuchen. Das ganze findet über ein Zoom-Meeting mit ergänzender Power Point Präsentation statt. Mehr Informationen und die genauen Termine dazu findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.