Die Ärzte retten unsere Laune mit ihrem Corona Song

Die Ärzte überraschen mit Corona Song und der Ankündigung eines neuen Albums

Die Ärzte melden sich mit einem neuen Song aus der Corona Quarantäne!
Die beste Band der Welt veröffentlichte in der Nacht auf Freitag ihren neuen Song, “Ein Lied für jetzt”. Passender Titel, schließlich besingen Bela, Farin und Rod ihre Isolation als gelangweilte Musiker. Und kündigen am Ende mit Paukenschlag und Augenzwinkern zugleich ein neues Album an.

Erst kürzlich machten sie mit ihrem Kampf gegen Viagogo Schlagzeilen

“Wir würden gern auf Tour geh’n, das ist grade nicht erlaubt. Darum haben wir zuhause ein paar Songs zusamm’ geschraubt.
Die nehmen wir bald auf, das sei hiermit versprochen. Bald haben wir ein neues Die Ärzte-Album ausgebrochen”

Angesichts der anstehenden Tourtermine Ende des Jahres war vielleicht mit einem kommenden Release zu rechnen, jedoch haben “BelaFarinRod” hiermit zu ersten mal offiziell eine neue Platte angekündigt.
Das Lied mit dem Facetime-Ähnlichen Musikvideo hat das Potential, die große Hymne der Corona-Krise zu werden. “Ich sitz zuhaus und langweile mich” drückt das derzeitige Statusupdate der meisten Menschen wohl ganz gut aus. Wir sehen: Auch Bela Farin und Rod müssen sich ihre Langeweile mit Freunden im Videochat vertreiben.  So zeigen sie ganz treffend, dass wir alle im selben Boot sitzen, nämlich daheim.

Die Ärzte nutzen das Video zum Corona Song für eine wichtige Message

Und auf die, die gerade kein Zuhause haben, weist Bela B. auch hin, schließlich trägt er ein Shirt der Seenotrettungs-Aktion Lifeline und appelliert wortlos, aber eindringlich, die Menschen in Zeltlagern wie Moria in Griechenland angesichts der Lage nicht zu vergessen. Die Ärzte haben mal  wieder treffende Worte gefunden, und sorgen ohne übermäßige China- und Klopapierwitze mal wieder für den Quarantäne-Song schlechthin. Bleibt zu hoffen, dass die Musiker der besten Band der Welt die Zeit zuhause sinnvoll nutzen, damit wir nach dem Überstehen der vorherrschenden Lage wieder feinsten Fun-Punk-Sound zum Feiern von den Ärzten zu hören bekommen. Bis dahin kann man sich das Musikvideo alleine wegen Bela Bs hintergründiger Faxen auch mehrmals ansehen.

Viele Musiker setzen derzeit auf Online-Jam-Sessions und Konzerte im Livestream. Nicht nur um ihre Fans zu unterhalten, auch einige Spendenaktionen für Kulturschaffende finden so statt. Zum Beispiel bei Kulturretter. Einen Überblick über unsere neue Rubrik “Digitale Kunst findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.