The Menzingers: Vier Fragen für ein Halleluja!

US-Punkband

Foto: Propeller Music

Nach einer ausgiebigen Welttournee steht endlich wieder München auf dem Tourplan der The Menzingers. Wir haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und die vier Musiker aus Philadelphia zum Interview gebeten. Und so viel sei auch bei einem Blitz-Interview verraten, die Amerikaner kennen sich mit dem Münchner Bier und der bayerischen Polizei bestens aus.

KIB: Was kommt Euch spontan in den Sinn, wenn ihr an München denkt.

The Menzingers: Wir lieben München und hatten hier eine der besten Zeiten in unserer Karriere. Wenn wir an diese Zeit zurückdenken, sitzen wir mit unseren Freunden an einem großen langen Tisch und trinken das beste Bier der Welt, Lagerbier Helles. Unvergessen ist für uns auch die bayerische Polizei, die uns bei jedes Mal in Bayern anhalten. Einmal war es sogar dreimal an einem Tag. Bei München kommt uns auch Red Tape Parade (Bayerische Punkband) und die großartige Architektur und die netten Leute in den Sinn.

KIB: In Eurem aktuellen Album „After The Party“ geht es um die guten alten Zeiten. Wie oft denkt ihr an sie?

The Menzingers: Ja, das tun wir. Manchmal sitzen wir zusammen und reden über die guten alten Zeiten, die uns zugleich neue aufregende Erinnerung verschaffen.

KIB: Wie hat sich die Punk-Szene über die letzten Jahre verändert?

The Menzingers: Die Szene ist mit den sozialen Medien globaler geworden. Leute aus der ganzen Welt können miteinander kommunizieren und interagieren ohne sich in derselben Stadt oder Club zu befinden. Es hat sich zu einem gemeinsamen Erlebnis entwickelt, bei dem man Menschen aus der ganzen Welt kennen lernen kann. Es ist wirklich wunderschön.

KIB: Ihr habt bereits mit Frank Turner, The Smith Street Band und Lemura gespielt. Mit wem würdet ihr mal gerne spielen?

The Menzingers: Mit Rancid! Wir haben immer dieselben Festival gespielt, aber nie eine gemeinsame Show. Das wäre fucking crazy!

KIB: Halleluja

Alle Infos zum The Meningers Konzert am 10.02.2018 im Backstage München findet Ihr in unserem Veranstaltungstipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.