Das Album zur Starkbierzeit

Mundartrap aus Niederbayern

Foto: Stephan Buske

Die Schlagzahl, mit der “dicht&ergreifend”, die in Niederbayern geborenen Wahlberliner Rapper George Urkwell und Lef Dutti, losgelegt haben ist höher als bei einer hitzigen Bierzeltschlägerei. Alles startete 2014 mit dem innerhalb kürzester Zeit zum YouTube-Hit mutierten Video “Zipfeschwinga”. Schnell folgte das erste Album, das Platz 4 der Deutschen Hip Hop-Charts enterte und die “Dichtis” spielten ausverkaufte Konzerte in vielen Hallen und auf zahlreichen Festivals. Ihre Mundart-Reime verbreiteten sich schneller als der Durst nach Bier bayerischer Brauart. Was liegt also näher, als das zweite Album in der Starkbierzeit am 2. März 2018 zu veröffentlichen.

Auf “Ghetto mi nix o” findet sich wieder eine wilde Mischung aus zynischem Galgenhumor („Schau Her Do“ feat. Skero), doppelbödigem Hauptschui-Studentenrap („Picknick am Friedhof“) und Benennung aktueller Missstände („Dahoam is Dahoam“). Es werden augenzwinkernde Schelmengeschichten fabuliert („Bierfahrer Beifahrer“) und archetypische Charaktere beschrieben („I frieß so gern“), wobei in aller derben Direktheit immer wieder feinsinnige Erkenntnisse gewonnen werden.

Die “Dichtis” zeigend sich variantenreich und schreiten konsequent voran auf dem von ihnen selbst proklamierten Weg zwischen Tradition & Wahnsinn. Auf der neuen Scheibe finden sich Uptempo-Tracks im knallenden Clubgewand mit tanzbodenbefeuernden Balkantrompeten ebenso wie Soulsamples aus der Flohmarkplattenkiste. Dazu aber auch entspannte Nummern mit schleppenden Beats, die gemächlich in die Gehörgang wandern, untermalt von einem beiläufig klimperndem Hotellounge-Piano und großvatrig schnaufender Tuba. Voller Experimentierfreude wurden außerdem vom Tischtennissamples bis zum Kinderchor alles eingebaut, was diesen ganz eigenen dicht&ergreifend-Sound ausmacht. Der klingt, als hätte man das Kalbsbrät für die Weißwürste mit LSD getränkt. Ein Sound der runtergeht wie eine süffige Maß “Groovator”.

Übrigens, diesen Sommer sind die “Dichtis” auf dem Tollwood Sommerfestival zu Gast, präsentiert von kulturIMBLOG. Gewinnt hier 1×2 Konzertkarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.