Milla Club: Erneut ausgezeichnet

Der Milla Club in München

Foto: Anna-Lena Zintel

kulturIMBLOG empfiehlt regelmäßig Konzerte im Milla Club. Nun wurde der Münchner Live-Club für sein Programm erneut mit dem bundesweiten Musikpreis APPLAUS geehrt.

Unter dem neuen Namen APPLAUS – kurz für “Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten” – hat Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters gestern in München herausragende Livemusikprogramme von 36 Clubs und 28 Veranstaltungsreihen ausgezeichnet. Mit der Verleihung des bundesweiten Preises durch eine Fach-Jury sind Förderungen in Höhe von 905.000 Euro verbunden. Die APPLAUS-Jury setzt sich aus neun fachkundigen Mitgliedern der deutschen Musikbranche zusammen, u.a. Spielstättenbetreiber, professionelle Musiker sowie Musikjournalisten, die bis zu maximal drei Jahre für die Jury berufen werden.

Der Milla Club wurde 2012 eröffnet und bereits 2014 als “Spielstätte des Jahres” in der Kategorie I ausgezeichnet. Auch in in diesem Jahr gehört der Milla Club zu den Preisträgern in der Kategorie I und erhielt hierfür 30.000 EUR. Der Hauptpreis “Spielstätte des Jahres” wurde gestern in der Muffathalle an den Club Zooglau3 in Taubenbach verliehen. Weitere Preisträger aus München sind die Spielstätten und Clubs Unterfahrt und Rote Sonne sowie die Veranstaltungsreihen CLUBZWEI und Jazz+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.