Zum Inhalt springen

I-Plakat

LAURAINE mit „Waves“

LAURAINE
Foto: BIERLING
Startseite » Musik » LAURAINE mit „Waves“

Die Münchner Band „LAURAINE“ möchte sich auf eine neue Ebene begeben und ihren Sound in einer neuen EP verfeinern. Die erste Single aus dieser EP heißt „Waves“ und erscheint am 04. März 2022. Treibende Grooves, eine durchgehende Stimmung, die mit Ambient Effekten angereichert wird, Gitarrensounds und eingehenden starken weiblichen Vocals. „Waves“ drückt jugendliche Rebellion aus, möchte anders sein und sich vom Rest abheben.

„LAURAINE“ ist Synth-Pop-Projekt von Laura Glauber aus München, das sie 2020 gegründet hat. Hinter ihrem Pseudonym steckt nicht nur ein tiefgängiger und starker Sound – im Logo bekennt die Sängerin Farbe für feminine Ästhetik und mehr Diversität in der Musikbranche. Unter dem Schriftzug ihres Logos ist der gleiche Schriftzug nochmal in Blindenschrift dargestellt und soll ein Zeichen für Barrierefreiheit und Inklusion setzen. Dies ist nämlich ein elementares Lebensthema von Laura, die seit ihrer Geburt eine Prothese trägt.

LAURAINE’s erste Single mit Musikvideo „Drowning in Flames“ ist im September 2020 erschienen und erreichte bis heute knapp 5.700 Streams auf Spotify. Im Januar 2021 wurde Laura durch die Leser*innen und Follower*innen der SZ Junge Leute unter die Top 4 und anschließend durch eine fachkundige Jury zur Band des Jahres 2020 gewählt.

Neben Frontfrau Laura Glauber besteht das Projekt LAURAINE aus Stefan Deimel an der Gitarre, Kilian Sladek an Keyboard und Synthesizer, Felix Renner am Bass und Alexander Petri an den Drums. Alle Bandmitglieder*innen haben berufliche Ausbildung oder ein Hochschulstudium im künstlerischen Bereich abgeschlossen und beteiligen sich seit mehreren Jahren aktiv an der Münchner Kultur- und Musikszene.

In den letzten Jahren hat Laura Glauber außerdem erfolgreiche Bands wie Emil Bulls, Blackout Problems, Matija und LORiiA als Backgroundsängerin unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.