Zum Inhalt springen

I-Plakat

kinokino Publikumspreis 2021: “He’s my Brother” gewinnt

München 2021 kinokino Publikumspreis He's my Brother DOK.fest München 2021 kinokino Publikumspreis 2021
Foto: DOK.fest München
Startseite » Kino Serien Film » kinokino Publikumspreis 2021: “He’s my Brother” gewinnt

Der dänische Film “He’s my Brother” von Cille Hannibal und Christine Hanberg ist Gewinner des kinokino Publikumspreis, gestiftet von BR und 3sat, der am Freitag im Rahmen des DOK.fest verliehen wurde. Alle Zuschauer*innen des DOK.fest München 2021 konnten die Filme, die sie gesehen haben, mit bis zu fünf Punkten bewerten. “He’s my Brother” erreichte mit 4,62 Punkten den höchsten Durchschnittswert.

Der Film “He’s my Brother” handelt von Christine Hanberg, die auch Co-Regisseurin ist, und ihrem 30-jährigen Bruder Peter. Er ist drei Monate zu früh auf die Welt gekommen und kann weder sehen noch hören. Jeden Tag erfühlt und erforscht er auf seine eigene Weise. Wie riecht der Rücken eines Pferdes? Wonach schmeckt nasser Sand am dänischen Strand? Christine hilft ihm, führt ihn, liebt ihn unerschütterlich. Immer wieder stellt sich für die ganze Familie die Frage: Wer soll sich auf lange Sicht um Peter kümmern? Das herzergreifende Porträt einer couragierten Familie im Kampf um ein würdevolles Leben für den Sohn.

Festivalleiter Daniel Sponsel über den Gewinner des kinokino Publikumspreis: “HE’S MY BROTHER hat unser Publikum und auch uns ausgesprochen bewegt. Wir freuen uns sehr, dass dieser Film den letzten unserer insgesamt 16 gut dotierten Preise gewinnt. Wir bedanken uns bei unseren Preisstiftern, dem Bayerischen Rundfunk und 3sat.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.