Jugend ohne Gott

Constatin verfilmt den Roman Jugend ohne Gott

© 2017 Constantin Film Verleih GmbH/die film gmbh/Marc Reimann

Die digitale Gesellschaft ist Realität. Es zählen Erfolg, Anpassungsfähigkeit und Effizienz. Für Liebe, Moral und Menschlichkeit ist kein Platz. Als Vorlage für diesen Science-Fiction-Thriller ist der gleichnamige Roman „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horváth aus dem Jahr 1937. Regisseur Alain Gsponer erzählt die Geschichte einer Gruppe von Schülern, die als Hoffnungsträger der Leistungsgesellschaft an ihre Grenzen stoßen. Jannis Niewöhner brilliert in der Verfilmung des Jugendbuchklassikers in der Rolle als Zach, für die er in diesem Jahr mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Fahri Yardim, Emilia Schüle, Alicia von Rittberg, Jannik Schümann und Anna Maria Mühe gehören ebenfalls zum Cast. „Jugend ohne Gott“ ist am 31. August 2017 in den deutschen Kinos angelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.