K73 Basement Stories: Die goldene Ära des Hip Hops

Das Münchner Hip Hop Label K73 lässt die Musik und das Design der 90er wieder aufleben.

Bereits am Freitag ist der „K73 Basement Stories“-Sampler veröffentlicht worden. Ein HipHop-Werk mit Künstlern aus den USA und Europa, das es so in dieser Art noch nicht gegeben hat. Die Idee stammt von den beiden Münchner Künstlern Philos und Dzzlematic. Die Beiden haben in 16 Monaten 18 MCs, 20 Songs, 7 Musik Videos und 15 Single Coverartworks zu einem Gesamtkunstwerk vereint, eine Hommage an die große Zeit des Hip Hops in den 90er Jahren. Das besondere an diesem Album ist, dass es neben der Musik auch die Grafik in den Mittelpunkt gestellt wurde. Jeder Song hat ein eigenes Coverartwork basierend auf einem Original aus den 90ern welches sich die Künstler selber ausgesucht haben. Die alten Artworks wurden mittels Photoshootings und Grafik reproduziert und entsprechend des jeweiligen Songs angepasst. Die Essenz ist ein 80seitiges Buch welches jeden Künstler auf 2 Doppelseiten mit dem Cover, einer kleinen Story und Bildern präsentiert.

Der Großteil des Materials wurde in München aufgenommen, zum Teil wurden die Künstler extra dafür eingeflogen um innerhalb von 3-4 Tagen Musik, Video- und Photomaterial aufzunehmen. Darüber hinaus sind auf der LP auch Beiträge von Musikern in Form von Bass, Cello, Guitarre und Saxophon komplettiert mit analogem Mastering. Mitgewirkt an diesem großartigen Werk haben u.a. Funky DL, MIQ, Eramatics, Cruso & Mic Jamain, J-Live, BNC, AKD, Lobstarr, Raashan Ahmad, Spax, Sunspot Jonz, Uwe Kaa und Caramelo.

Die CD beinhaltet das Buch und beides wird von Philos und Dzzlematic in Haidhausen in Handarbeit verpackt und versendet. Wir freuen uns, dass wir in Kürze auf unserem Instagram-Account ein Exemplar von „K73 Basement Stories“ verlosen dürfen. Check www.instagram.com/kulturimblog/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.