DOK.guest Brasilien

Das Internationale Dokumentarfilmfestival München findet dieses Jahr vom 7. bis 14 Mai 2014 in der Neuen Pinakothekstatt und thematisiert in diesem Jahr u.a. das Gastgeber-Land der Fußball-Weltmeisterschaft.In ausgewählten Münchner Kinos und anderen Veranstaltungsorten werden 137 Filme aus 38 Ländern präsentiert, darunter sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Premieren. Regisseurinnen und Regisseure aus aller Welt werden zu Gast sein und es werden bis zu 25.000 Besucher erwartet. Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft wird der Programmreihe “DOK.guest Brasilien” besonders viel Aufmerksamkeit zu teil werden. Das fünft größte Land unserer Erde erlebt in den letzten Jahren einen enormen gesellschaftlichen Wandel. Die Fußball WM im Sommer diesen Jahres und die Olympischen Spiele in Rio de Jainero 2016 forcieren diese Entwicklung zusätzlich. In der Reihe “DOK.guest” präsentiert das “DOK.fest” sechs aktuelle Dokumentarfilme aus und über Brasilien, die vielschichtig ein Bild eines Land in Bewegung zeichnen. Die ausgewählten Filme bilden ein Kaleidoskop des gesellschaftlichen und politischen Interesses. Urbanes Wachstum birgt kreative Freiräume, die junge Talente für sich nutzen wollen. Oft werden sie daran gehindert, wie die Street-Artists von São Paulo in “GREY CITY”. Den kulturgeschichtlichen Hintergrund zur Fusion der Künste bringt in den 1960er-Jahren der Tropicalismo und sein Avantgardist !HÉLIO OITICICA”. Die sozialen und gesellschaftlichen Probleme erfasst “CITY OF GOD – TEN YEARS AFTER” mit ganz persönlichen Geschichten. Ein Einzelschicksal in der politischen Umwälzung wird in IM “SCHATTEN DER COPACABANA” ergreifend porträtiert. Die Außenwahrnehmung des Sambas ist Klischee behaftet, doch seine soziale und kulturelle Kompetenz wird in O SAMBA für uns deutlich gemacht. “MATA MATA” befasst sich mit dem in Brasilien allgegenwärtigen Thema Fußball und richtet einen kritischen Blick auf das Humankapital Fußballprofi. Bem-vindo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.