Zum Inhalt springen

Ácido Flamenco Rave Club

Ácido Flamenco Rave Club heißt die neue Radioshow von Kid Simius. Das Bild zeigt den Musiker mit einem weißen T-Shirt, im Hintergrund sind mediterrane Bäume vor einem Sonnenuntergang zu sehen.

Die neue Radioshow auf egoFM “Ácido Flamenco Rave Club“ mit Electro DJ und Musiker Kid Simius.

Die Sendung startet am Freitag, den 4. September 2020 auf egoFM.

Das zweistündige egoFM Sendungsformat „Ácido Flamenco Rave Club“ wird vom Moderator Kid Simius gehostet. Die Sendung läuft jeden ersten Freitag im Monat jeweils von 21:00 bis 23:00 Uhr.

In der Sendung dreht sich alles um Clubkultur, Nachtleben, Diversity und jede Menge neue Musik. Eine Stunde spricht Kid Simius mit seinen Gästen über ihre Musik, ihre Interessen und das Leben im Allgemeinen. In der zweiten Stunde spielen ein/e befreundete/r DJ einen Mix.

“Ihr hört ego und wir hören euch! Nachdem unser Electro-Stream so durch die Decke gegangen ist, wollen wir jetzt auch auf FM mit euch Zappeln und freuen uns auf Kid Simius!“ sagt Programmchef Fred Schreiber.

Kid Simius hosted die Radioshow Ácido Flamenco Rave Club, hier sieht man ihn vor einem spanischem Hafen an einem Geländer lehnend.
Foto: Chris Schwarz

Kid Simius wurde 1987 in Granada geboren; bürgerlich José Antonio García Soler ist ein spanischer Musiker, Produzent und Liveact. Er ist vor allem durch seine Mitarbeit am dritten Marsimoto-Album Grüner Samt und Auftritten mit Marsimoto und Marteria bekannt geworden.

Im Alter von 16 Jahren begann Kid Simius elektronische Musik zu machen und hatte auch hin und wieder kleinere Auftritte als DJ. Im Alter von 22 Jahren zog er von Andalusien nach Berlin „the capital for eletronic music“ wie er sagt, um dort mit seiner Musik Karriere zu machen. Im selben Jahr noch wurde er Teil von Marterias Tour-Crew und trat zusammen mit dem Rapper bei dessen Gigs auf.

2010 erschien Kid Simius’ erste EP „Who The Fuck Is Kid Simius?“ bei Plaff Records, und er wurde immer öfter als Club-Act gebucht.

So klingt Kid Simius: Soundcloud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.