Kunst als Erlebnis: ARTMUC 2018

26. Oktober 2018 0:00

Im November 2018 findet das große Kunstevent ARTMUC statt.

Foto: ©ARTMUCGewinnspiel
Alle Kunstliebhaber haben hier die Möglichkeit 1×2 Eintrittskarten zu gewinnen.

Münchens größtes Kunstfestival feiert seinen 5. Geburtstag!

Kunst entdecken, Emotionen und Leidenschaft wecken, Visionen aufzeigen.
Unter diesem Motto findet vom 08. bis zum 11. November 2018 auf der
Münchner Praterinsel bereits zum 5-mal das inzwischen größte Kunstevent
Süddeutschlands statt.

Was im Jahr 2014 mit der ersten Ausgabe einer neuen Kunstmesse begann, hat sich
seitdem zu einem „Place-To-Be“ für alle Kunstinteressierten über die bayerischen
Landesgrenzen hinaus entwickelt und zieht Künstler, Galerien und Kunst-Projekte
aus ganz Europa nach München.

Bei der November-Ausgabe der ARTMUC präsentieren diesmal mehr als 80 nationale
und internationale Künstler und 15 Galerien u.a. aus Österreich, Schweiz, Frankreich,
Luxemburg, Spanien, Portugal, Italien, Bulgarien und der Ukraine ihre Kunst und
zeigen einen Querschnitt der europäischen Kunstszene mit Kunstwerken der Streetund
Urban Art, der digitalen Kunst und Fotografie bis hin zur klassischen Malerei
und 3D-Kunst.

Bilder,Skulpturen, digitale Kunstwerke gibt es auf der ARTMUC zu sehen.

Foto: ©ARTMUC

Kunst darf gefallen – Kunst darf gekauft werden

Die ARTMUC positioniert sich dabei eindeutig als Verkaufs-Plattform für zeitgenössische
Kunst, die man sich auch noch leisten kann. Gerade das Zusammenspiel von jungen
(Nachwuchs-) Künstlern und erfahrenen Galeristen zeigt dabei, dass sich der Kunstmarkt
stetig wandelt und auch mal neue Wege beschritten werden müssen. „Der Kunstmarkt
befindet sich im Umbruch. Es ist an der Zeit, alte Gepflogenheiten auch mal über Bord
zu schmeißen und offen für Neues zu sein. Wir wollen Trends setzen statt Entwicklungen
hinterherlaufen oder diese kopieren“ so der Veranstalter der ARTMUC, Raiko Schwalbe.
ARTMUC

November-Highlights

1. ART Space „João Carvalho“ – Portugal
Im Kunstraum werden von João Carvalho zusammen mit vier weiteren portugiesischen Künstlern verschiedene Kunstwerke und Installationen präsentiert.

2. Emerging Galleries aus München: Galerie Frey / Germering
Die Galerie Frey wurde im Jahr 2014 von Martina Frey im Germering gegründet
und widmet sich der Präsentation zeitgenössischer Kunst. Ein Highlight sind dabei vor allem die wechselnden Ausstellungsszenarien in den Galerie-Räumen, welche die Präsentation ausgewählter Künstler vom „Industrielook“ bis zur „kleinparzelligen Wohnzimmeratmosphäre“ ermöglicht.

3. Sonderprojekt: Multi-Media-Installation von Studierenden der HFF München
Durch die Zusammenarbeit mit der HFF München kann nun im ehemaligen Atelierhaus eine multi-mediale Raum-Installation ausgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.